Naturtrüb oder gefiltert - welches Olivenöl ist besser?




Unsere Öle bieten wir sowohl gefiltert als auch ungefiltert (d.h. naturtrüb) an.

Was natürlich auch eine Geschmacksfrage ist, hat ganz konkrete Vor- und Nachteile:



Gefiltert


Mit speziellen Papierfiltern werden vor allem Schwebstoffe und Enzyme entfernt.


Warum wird Olivenöl überhaupt gefiltert? Primär um die Haltbarkeit zu verlängern und damit das Olivenöl "klar" aussieht, eine ästhetische Maßnahme.



Leider wird in der Praxis häufig auch gefiltert, um Fehlnoten herauszufiltern und so eine schlechte Qualität der Oliven (oder mangelnde Hygiene bei Lagerung, Transport und Extraktion) zu vertuschen.


Wer mehr zum Thema Filtern wissen möchte, dem empfehlen wir die Übersicht "Filter or Not" der Universität von Kalifornien.



Naturtrüb/Ungefiltert


Ungefiltert bleiben das volle Aroma und alle gesundheitsfördernde Polyphenole erhalten



Unser ungefiltertes Olivenöl wird nach der Kaltextraktion direkt in Flaschen abgefüllt, ein frisches Olivenöl in seiner natürlichsten Form - wir nennen es unseren "frischen Olivensaft".



Ein solches Olivenöl ist in keinem auch noch so gut sortiertem Supermarkt zu haben. Wir empfehlen einen Vergleichstest zu Hause mit handelsüblichem Olivenöl – die Unterschiede sprechen für sich selbst!




Es besticht durch einen unglaublichen Duft und Geschmack nach frisch geschnittenem Gras, mit ausgeprägten Bitternoten und einer feinen Schärfe im Abgang. Diese drei Ausprägungen („Frische“, Bitternoten und Schärfe) würden durch die Filtrierung wesentlich reduziert (und damit natürlich auch die Polyphenole…).



Daher ist diese naturtrübe „Version“ unser geschmacklicher Favorit, insbesondere für frische Salate und Bowls, Smoothies, und kalte Saucen/Mayonnaisen u.v.m.





Für alle "Neulinge" hier, die uns und unser Olivenöl noch nicht kennen, hier das Wesentliche:


  • Aoron ist ein extra natives Olivenöl aus Griechenland, Jahrgangs- & sortenrein!

  • 4 Internationale Auszeichnungen und gelistet als eines der Besten Olivenöle der Welt

  • Frühste Ernte, um unglaubliche Aromen einzufangen mit reichlich gesundheitsfördernden Polyphenolen und Antioxidantien (siehe Laborwerte)

  • Natürlich. Wir verzichten auf jegliche Pestizide, Insektizide und alles andere Hässliche.

  • Regenerativ. Biologisch ist gut, aber unser Ansatz geht einen entscheidenden Schritt weiter.

  • Klein aber fein. Wir sind ein Mikro-Produzent und sehr glücklich damit. So sind handverlesene Olivenöle und der Austausch mit jedem einzelnen Kunden möglich.

  • Transparenz und Teilhabe. Ob Freunde oder Fremde, wir heißen jeden willkommen, der sich unsere Haine oder unsere kleine Esel-Farm aus der Nähe anschauen möchte!

Du willst mehr über Olivenöl Verkostung erfahren? Hier gibt es unseren kostenlosen Ratgeber zur Olivenöl Verkostung: